Politische Vorstösse für LGBTQ-freundliche Schulen in neun Kantonen

Die kürzlich bekannt gewordene Entlassung des schwulen Lehrers in Pfäffikon ZH zeigt, welche Auswirkungen der Druck von fundamentalistischen Eltern auf die Schule und Lehrpersonen haben kann. Die LGBTQ-Dachverbände Pink Cross, Lesbenorganisation Schweiz (LOS) und Transgender Network Switzerland (TGNS) reichen deshalb in Zusammenarbeit mit Parlamentarier*innen in neun Kantonen politische Vorstösse ein, um queerfeindliche Diskriminierung im Schulkontext stärker zu begegnen. weiterlesen…

WECKRUF VOR DEM BUNDESHAUS: VERDOPPELUNG DER LGBTIQ-FEINDLICHEN HATE CRIMES

Fast täglich wurde im Jahr 2023 der LGBTIQ-Helpline ein LGBTIQ-feindliches Hate Crime gemeldet: Insgesamt 305 Fälle. Der rasante Anstieg der Meldungen zeigt, dass das deutlich LGBTIQ-feindlichere Klima in den Medien und der Politik reale Konsequenzen auf die Sicherheit von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans, intergeschlechtlichen und queeren Personen hat.  weiterlesen…

Eine Verurteilung, eine Nicht-Verurteilung und ein gekündigter Lehrer

Zwei Themen haben mich in den letzten anderthalb Wochen beschäftigt: Eine Verurteilung und eine Nicht-Verurteilung aufgrund der Anti-Rassismus-Strafnorm und ein Lehrer, der wegen seiner Homosexualität die Kündigung erhalten hat. weiterlesen…

Faktisches Blutspende-Verbot für Männer, die Sex mit Männern haben endlich aufgehoben

Heute hat Swissmedic bekannt gegeben, dass schwule und bisexuelle Männer bei der Blutspende nicht mehr diskriminiert werden sollen. Damit wird eine jahrelange Forderung endlich erfüllt: Für alle Personen gelten die gleichen Blutspendekriterien – unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung. weiterlesen…

Affenpocken: Endlich handelt der Bundesrat – nun muss rasch geimpft werden

Seit Wochen warten schwule und bisexuelle Männer in der Schweiz auf die Impfung gegen die Affenpocken. Der Druck aus der Community hat nun gewirkt und der Bundesrat hat endlich den Handlungsbedarf erkannt: Er hat beschlossen, den dringend notwendigen Impfstoff zu beschaffen. weiterlesen…

Affenpocken: Bundesrat muss jetzt die «besondere Lage» ausrufen

Um die Affenpocken zu bekämpfen, gibt es eine sichere Impfung, verlässliche Tests und wirksame Medikamente. In der Schweiz fehlt aber der Zugang zu allen drei Mitteln. Dies im Gegensatz zu vielen anderen Ländern, in denen schwule, bisexuelle und queere Männer längst Zugang zur wirksamen Impfung und Medikamenten haben. weiterlesen…